A  A  A
 

Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt,
erst dann wird die Welt endlich wissen, was Frieden heißt.

Jimi Hendrix



Nach der 1. Nacht der spirituellen Lieder in Hamburg, am 28. 12. 2008, schrieb Raaja Fischer folgendes Gedicht:

Die Nacht der Spirituellen Lieder

Ich bin gerne der Erfüller der Liebe.
Ich bin kein Sklave Gottes,
bin kein Knecht der Barmherzigkeit.
Nein, ich bin gerne und lieber
der Erfüller Deiner Liebe.

Mein Herz lebt in Deinem großen Herzen,
Meine Sehnsucht strebt
nach dem Verschmelzen
mit Deiner großen Liebe,
die durch meine Liebe noch größer
und schöner wird.

Und jedes Wesen hat sie,
diese Liebe,
jedes auf seine Art,
einmalig.
Und jedesmal, wenn du liebst,
wird diese wunderschöne Liebe
um Dein Wesen bereichert.

Meine Gesang ist meine Liebe;
durch ihn fließt sie ,
mal so, mal so;
durch seine Töne kannst Du fließen und durch die Stille.

In diesen beiden Räumen
blüht mein Herz:
im Gesang und in der Stille.
Da bist Du - da bin ich,
da sind wir eins,
verschmolzen.



Impressum
© Raaja Fischer | www.spirituelle-liedernacht.de | info@spirituelle-liedernacht.de