A  A  A
 

Rückblicke


27. Dezember 2010

6. Hamburger Nacht der Spirituellen Lieder

Die sechste Nacht der spirituellen Lieder fand wieder in der Christuskirche in Eimsbüttel statt. Trotz eisigem und schneereichen Wetters füllten über 300 Singfreudige die Kirche.



Obwohl Wolfgang Bossinger und Ya Beppo & Gisela aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ausfielen, war der Abend doch musikerfüllt und rund. Raaja Fischer "begrüßte" die Gäste mit einem Taizélied und anschließend stellte Katharina Neubronner kurz ihre Arbeit beim internationalen Netzwerk zur Förderung des Singens in Gesundheitseinrichtungen, kurz: "Singende Krankenhäuser" vor, an welches die Hälfte der Spendeneinnahmen des Abends gingen (www.singende-krankenhaeuser.de). Anschließend leitete sie mit ihrer herzlichen und mitreißenden Art heilsame deutsche Lieder an. Spontan eingesprungen war Neelam mit seinem Harmonium. Er bereicherte das Zusammentreffen mit dem Medizin Buddha Mantra, das sehr leidenschaftlich gesungen wurde. Imke Mc Murtrie nahm dann alle mit ihrer wundervollen Stimme mit auf eine musikalische Reise nach Georgien und brachte den Gästen die spezielle Singtechnik der Georgier näher. Sie wird persönlich die zweite Hälfte der Spende nach Georgien bringen, um dort das Waisenhaus TEMI zu unterstützen. Im letzten Teil des Abends wurde es nochmals lebendiger, als Raaja Fischer mehrstimmige afrikanische Gospels anleitete und damit das Publikum mitriss und zu mehrstimmigem Singen und Tanzschritten herausforderte. So entstand über den Abend hinweg ein musikalischer Klangteppich gewoben aus Meditation, Lebensfreude, Liebe und Gebet und jederR konnte sich nach vier Stunden Singen beseelt wieder auf ihren/seinen Heimweg machen...

Fotos: siehe Bildergalerie

Impressum
© Raaja Fischer | www.spirituelle-liedernacht.de | info@spirituelle-liedernacht.de